Köln-Buchheim
Seite 1 von 49
29.11.2018
Tempo 30 auf der Bergisch Gladbacher

Köln - Tempo 30 heißt es künftig auf der Bergisch Gladbacher Straße. Von der Absenkung der Höchstgeschwindigkeit verspricht sich die Stadt einen verbesserten Verkehrsfluss, weniger Lärm und Umweltbelastungen.

Dafür passt die Stadtverwaltung die Schaltprogramme der 25 Ampelanlagen zwischen der Genovevastraße in Mülheim und der Stadtgrenze in Dellbrück entsprechend an. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Im Anschluss wird die Beschilderung an der 7 Kilometer langen Straße erneuert. Mit der Temporeduzierung setzt die Verwaltung ein Vorhaben aus dem sogenannten „33-Punkte-Programm“ um, das 2017 beschlossen wurde. (Kölnische Rundschau)

Kommentar von Biker am 29.11.2018

Man kann das mit Tempo 30 durchaus versuchen. Das Gute daran: Es kann nicht schlechter werden. Das Schlechte daran: Es wird davon auch nichts besser ..

Seite 1 von 49