Köln-Buchheim
31.10.2018
Radweg Frankfurter Straße

Mülheim / Buchheim - Die Radverkehrsführung ist auf der Frankfurter Straße uneinheitlich. Von Wiener Platz bis Mülheimer Bahnhof sind Schutzstreifen-Markierungen aufgebracht, an kritischen Stellen auch in Rot.

An den Fußgängerfurten gar nicht. Von Mülheimer Bahnhof bis Heidelberger Straße gibt es gar keine Markierungen. Das ist ein gefährliches Signal: Kein Streifen = Kein Radfahrer. Ab Heidelberger Straße wiederum gibt es einen baulichen Radweg.

Sein Zustand ist mäßig. An jeder Kreuzung, bzw. Einmündung verschwenkt der Radweg. Diese Lösung ist längst als gefährlich bekannt, weil sie Tote-Winkel-Unfälle begünstigt. Trotzdem macht man es auch bei Neubaumaßnahmen immer wieder. (rb)